Die ersten Schritte...

Lernen Sie mich kennen

Portfolio

Kunden-Meinungen

Wie ich arbeite

Noch Fragen

Preise

Anfragen

 
Wie ich arbeite
  • So unauffällig und dezent wie irgendwie möglich, oft auch ohne Blitz, um die Lichtstimmung ein zu fangen. Ich bin stiller, unauffälliger Beobachter und arrangiere nur dort wo es sich fast nicht vermeiden lässt wie z.B. bei Gruppenaufnahmen.
  • Immer mit Backup Equipment für den Fall der Fälle, sollte mal die Technik streiken.
  • In der Regel mit Hilfe einer Assistentin zur Unterstützung für mich und das Brautpaar.

  • Ich biete:

  • Ein kostenloses, unverbindliches Vorgespräch, auf Wunsch mit einem Engagement-Shooting gegen eine kleine Gebühr. Diese Bilder lassen sich wunderbar für die Einladungen verwenden und wir lernen uns schon etwas kennen.
  • Eine Bildergeschichte mit gefühlvolle Aufnahmen von natürlichen Portraits bis hin zu lebendigen, situativen modernen Reportagefotos und gekonnt arrangierte Detailaufnahmen von den Ringen bis zum Blumenschmuck. So entsteht eine Geschichte die den schönsten Tag erzählt auch wenn längst die Blumen verwelkt sind, der Champagner getrunken ist, das Brautauto nicht mehr geschmückt ist und die Gäste wieder abgereist sind.
  • Location-Scout: Ich unterbreite Ihnen Vorschläge, Sie entscheiden.
  • Frame-Shooting für alle Gäste inclusive.
  • Vorselektierung aller Bilder inkl. einer feinfühligen Basiskorrektur(Ausschnitt/Belichtung etc.) aller Aufnahmen.
  • Bereitstellen der Bilder innerhalb von 2 Tagen auf meinem Webspace mit Passwordschutz für den Bestellservice für die Dauer von einem 1 Jahr. Die Auslieferung der Bilder erfolgt 1-2 Tage nach der Bestellung auf Rechnung.
  • High-End Videofilm für verschiedene Formate von Full HD bis zum iPod/Handyformat.
  • Fineart Printalben auf hochwertigsten Materialien.
  • Datenarchivierung für 6 Monate
  • Buchbar weltweit.
  • Weitere Informationen finden Sie unter dem Link Noch Fragen ?

    Impressum | Links | Hochzeit Augsburg | Hochzeitsfotografie | Augsburg | Hochzeit Landsberg copyright by Walter Reichelt